Privatpersonenunternehmer-inaktivstiftungen-inaktivfinanzdienstleister-inaktiv

Gemeinnützige Einrichtungen

Die Deutsche Nachlass ist Mitglied eines Zusammenschlusses eines Top-Agenturteams von deutschen Fundraisern:

Diese hilft kleinen und großen gemeinnützigen Organisationen bei der Beratung von Testamentsspendern und Abwicklung von Nachlässen.

Wirkungsvolles Erbschaftsfundraising besteht bekanntlich aus zwei Schritten: Man muss

a) der richtigen Zielgruppe Ihr Angebot zum Thema „Nachlassplanung“ „mitteilen“, und

b) praktische Lösungen anbieten können.

Häufig wird hier zu „kurz gesprungen“, da für wesentliche Probleme der Spender keine geeigneten Lösungen angeboten oder diese gar nicht erst thematisiert werden.

So möchten beispielsweise allein stehende Freunde und Förderer neben der richtigen Testamentslösung oft schon zu Lebzeiten einen Ansprechpartner etwa für ihren Betreuungsfall haben - Stichwort „Vorsorgevollmacht“ und „Patientenverfügung“. Wer dies als gemeinnützige Organisation nicht anbietet, hat einen klaren Wettbewerbsnachteil. In vielen Fällen sind zumindest kleinere Organisationen im Erbfall mit der Nachlassabwicklung überfordert, wenn sie sich nicht eigenes, qualifiziertes und damit (dauerhaft) kostenintensives Personal leisten können und gehen Haftungsrisiken ein.

Wie ist also vorzugehen?

  • Eine präzise Zielgruppenanalyse eröffnet den Markt der Testamentsspenden

  • Infobroschüren, Vorträge, Newsletterservice etc. informiert Ihre Spender und Stifter

  • Die Erstberatung Ihrer Spender ist der erste Schritt in Richtung richtige Nachfolgelösung: Wenn Sie „Ihre“ Spender nicht rechtzeitig abholen, testieren diese beim Notar mangels bekannter Alternativen wieder einmal zugunsten der großen, klassischen gemeinnützigen Organisationen

  • Testamentsvollstrecker und Betreuer sollten von Ihnen als Organisation fairerweise benannt werden können, wenn die Spender mit Ihnen ihren Nachfolge planen

Melden Sie sich bei uns, um einen Termin zum Kennenlernen zu vereinbaren. Wir können Sie auch im Rahmen von Spenderveranstaltungen mit Vorträgen etc. unterstützen.

gruener-balken-unten